Salzspray Haare: Urlaubsfeeling für zu Hause

Kannst du dich noch an deinen letzten Urlaub am Meer erinnern? Wenn du im Salzwasser gebadet hast und deine Haare dann an der Luft trocknen lässt, entsteht durch das Salzwasser ein besonders lässiger Look. Das Ergebnis sind leichte Wellen, die alles andere als perfekt sind. Gerade das macht aber den einzigartigen Look aus. Mit einem Salzspray für die Haare kannst du deine Haare auch zu Hause so stylen, als wärst du direkt aus dem Meer entstiegen.

Was ist Salzspray für die Haare?

Das Salzspray für die Haare ist ein nützliches Stylingprodukt, mit denen du deine Haare wie im Urlaub stylen kannst. Selbst im Winter, wenn es grau und trist ist, holst du dir so den typischen Sommerlook für deine Haare nach Hause. Lässige Frisuren mit ordentlich Volumen, die nicht gestylt wirken, gelingen mit dem Salzspray perfekt. Sea Salt Spray enthält geringe Salzanteile; nur so wird der typische Strandlook erzeugt. Wichtig: Wenn du sehr glatte Haare ohne jegliche Wellen hast, wird dir das Salzspray wenig nützen. In dem Fall musst du vorher mit dem Lockenstab arbeiten, um den typischen Messielook zu schaffen. Salzspray gibt es von zahlreichen bekannten Topmarken, unter anderem, Maria Nila, Kevin Murphy und Schwarzkopf.

Was ist der Unterschied zu Haarspray?

Von der Anwendung her sind Sea Salt Spray und Haarspray identisch. Im Salzspray aber ist ein geringer Anteil an Salz vorhanden. Darüber hinaus besteht Salzspray aus Zucker, Wasser, Vitaminen und zahlreichen anderen haarpflegenden Inhaltsstoffen. Während du Haarspray bedenkenlos jeden Tag anwenden kannst, solltest du das Salzspray nur hin und wieder verwenden. Bei beiden Produkten gilt: Nimmst du zu viel, kann das Haar verkleben und so die ganze Frisur ruinieren. Vom Salzspray genügen wirklich nur drei Pumpstösse; zu viel hat eher einen gegenteiligen Effekt. Ist dir das doch passiert, nimm einfach einen Fön und föne die betroffenen Strähnen auf der kleinsten Stufe. So lässt sich das Salzspray leicht entfernen.

Wie erfolgt die Anwendung genau?

Das Sea Salt Spray wendest du am besten auf feuchten oder handtuchtrockenen Haar an. Ein paar Spritzer genügen völlig. Ähnlich wie ein Haarspray sprühst du es auf die Haare und verteilst es dann gründlich in den Längen. Lass dann deine Haare am besten an der Luft trocknen, so wird der Beach Waves Effekt noch verstärkt. Du kannst deine Haare aber auch mit einem Fön mit Diffusor-Aufsatz trocknen. Auch so erreichst du mehr Volumen und Fülle in den Haaren. Für einen besonders lässigen Look zwirbelst du einige Strähnen gut durch. Je nach deiner Haarstruktur kannst du nun ein wenig Haarspray darüber geben, damit der Beachlook auch wirklich den ganzen Tag hält.

Wie gelingen die Wellen perfekt?

Die Anwendung von Salzspray gelingt am besten bei kurzen und mittellangen Haaren. Sie erhalten eine schöne Textur, Volumen und fallen schön. Bei sehr langen Haaren kann es leider sein, dass sie durch das Spray fettig und damit ungepflegt wirken. Hast du von Natur aus fettige Haare, kann dir das Salzspray dagegen helfen. Es entzieht den Haaren Fett, aber auch Feuchtigkeit. Folgende Tipps sind bei der Anwendung hilfreich:

  • Wende das Spray auf handtuchtrockenem Haar an, denn nasses Haar verdünnt die Textur und macht es weniger wirksam
  • Sprühe nicht direkt auf den Haaransatz
  • Vermeide Hitze in Verbindung mit dem Salzspray

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Ist Salzspray für die Haare auch für Männer geeignet?

Selbstverständlich können auch Männer das Salzspray für die Haare nutzen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Haare lang genug sind. Es gibt sogar spezielles Salzspray, das auf die Bedürfnisse von Männerhaaren ausgerichtet ist und hier für Volumen sorgen kann. Charlemagne ist ein Hersteller, der sich auf hochwertige Pflegeprodukte für anspruchsvolle Männer spezialisiert hat und auch Salzspray in seinen Produktkategorien führt. Einen matten und langanhaltenden Beachlook kannst du mit dem Salzspray perfekt kreieren. Das Besondere: Alle Produkte des Herstellers überzeugen mit einem einzigartigen Duft und werden ohne Tierversuche hergestellt.

Was sind Alternativen zum Salzspray für mehr Volumen?

Möchtest du kein Geld für ein Sea Salt Spray ausgeben, kannst du es auch gut selbst herstellen. Du benötigst folgende Zutaten:

  • eine Sprühflasche
  • warmes Wasser
  • ein Esslöffel Kokosnussöl
  • ein Esslöffel Haargel
  • zwei Esslöffel Salz

Vermische alle Zutaten und du erhältst ein Salzspray, das den gekauften Produkten in nichts nachsteht. Mit der Zeit kann es passieren, dass sich das Öl unten absetzt. Erwärme das Spray dann kurz mit einem Fön.

Schadet Sea Salt Spray den Haaren?

So nützlich die Sprays auch sind: Zu häufig solltest du sie nicht anwenden, denn ein zu hoher Salzgehalt kann den Haaren auf Dauer schaden. Gleiches gilt übrigens für die tägliche Anwendung von Glätteisen und Lockenstab. Verwende dann auf jeden Fall ein Hitzeschutzspray. Vermeide ebenfalls zu viel Sonneneinstrahlung und trage in der prallen Sonne einen Sonnenschutz auf.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH