Augenbrauen: mit diesen Tricks gelingen trendige Wow-Brows

Schön geformte Augenbrauen lassen die Augenpartie ausdrucksstärker erscheinen und geben dem Gesicht einen Rahmen. Es lohnt sich also, dem Augenbrauen-Styling viel Aufmerksamkeit zu schenken. Leider sind nur wenige Frauen mit den kräftigen Augenbrauen einer Cara Delevingne gesegnet. Wie gut, dass es tolle Produkte gibt, spärliche oder unregelmässig gewachsene Augenbrauen voller und gleichmässiger in Szene zu setzen. Ob Puder, Augenbrauenstift oder Permanent Makeup: Verschiedene Wege führen zu schön geschwungenen Augenbrauen. Wie die neuesten Augenbrauen Trends aussehen und welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest, erfährst du hier.

Welche Augenbrauen-Form liegt im Trend?

Standen früher Wimpern im Fokus von Makeup für die Augenpartie, ist es heute das Styling der Augenbrauen. Professionelle Salons färben und formen nicht mehr nur Wimpern, sondern verleihen auch deinen Augenbrauen den perfekten Look. Täglich posten Mode-Influencer auf Instagram Produkte, mit denen sie ihre Augen, Wimpern und Brauen schminken. Welche Form gerade angesagt ist, hängt vom aktuellen Schönheitsideal ab. Waren dünn gestrichelte Brauen in den der 90er Jahren angesagt, sorgte Cara Delevingne für den Trend zu extra buschigen Augenbrauen. Heute sind weniger üppige, dafür aber volle und schön texturierte Brauen in Mode.

Wie schminken Frauen ihre Augenbrauen und Wimpern richtig?

Du möchtest echte WOW-Brows haben? Mit diesen Schminktricks geht es ganz leicht:

  1. Bürste deine gezupften Brauen zunächst mit einer kleinen Bürste in Form.
  2. Nun zeichnest Du mit einem Augenbrauenstift eine feine Linie direkt unter der Brauen-Basis nach, beginnend bei der Nasenwurzel.
  3. Verwende einen feinen Stift, der nur eine Nuance dunkler ist als deine Brauenfarbe.
  4. Ziehe von dieser Linie aus haarfeine Striche nach oben und folge dabei der Wuchsrichtung der Härchen. So füllst du die kleinen Lücken auf.
  5. Es genügen jetzt nur ein paar feine Linien, um die Mitte der Augenbrauen, den Brauenbogen, aufzufüllen.
  6. Um den Brauen die nötige Länge zu verleihen, zeichnest du ein paar gerade Striche dort, wo die Brauen auslaufen.

Nun kannst du die Brauen noch einmal bürsten und mit etwas Brauenpuder eventuelle Lücken auffüllen. Transparentes Brauen-Gel hält die die Härchen in Form und schenkt zusätzliches Volumen.

Wie funktionieren Permanent Makeup und Färben für Augenbrauen?

Nicht jede Frau ist mit den vollen Wimpern und Augenbrauen der Beauty-Blogger gesegnet. In diesen Fällen kann Permanent Makeup eine gute Idee sein. Microblading und Microshading pigmentieren die Haut dauerhaft dort, wo keine Härchen mehr wachsen. Dabei handelt es sich um eine sehr feine Variante des Tätowierens.

Was ist Microblading?

Beim Microblading ritzt ein elektronisches Gerät in die oberste Hautschicht feine Linien, die im Anschluss mit Farbe getränkt werden. Nach einer Einwirkzeit entsteht optisch der Eindruck einer Härchenzeichnung.

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Was ist Microshading und welche Produkte gibt es dafür?

Beim Microshading sticht ein Stift mit verschiedenen feinen Nadelspitzen punktuell in die Haut und bringt Farbe ein. Dabei entstehen sanfte Schattierungen. Professionelle Studios wenden dabei entweder motorbetriebene Geräte an oder nehmen die Behandlung manuell vor. Einige Brow-Studios kombinieren beide Techniken, um auf individuelle Farbwünsche einzugehen.

Welche 5 Fehler beim Augenbrauen Styling sollte man unbedingt vermeiden?

Es gibt keine ideale Brauenform, die allen Frauen steht. Schliesslich hat jede Frau eine andere Gesichtsform, einen anderen Teint und eine andere Haarfarbe. Für einen harmonischen Gesamteindruck solltest du folgende Fehler vermeiden:

-Zupfen mit Vergrösserungsspiegel

Wenn du dich im Vergrösserungsspiegel betrachtest, erscheinen dir deine Augenbrauen plötzlich riesig. Das verleitet dazu, viel zu viele Haare zu zupfen und es entstehen hässliche Lücken. Es genügen also ein normaler Spiegel und gutes Licht, wenn du deine Brauen in Form zupfst.

-Zu dunkle Nuancen

Deine Brauen solltest du nur eine Nuance dunkler als deine Haare färben. Wähle Produkte wie den Augenbrauenstift oder das Brauenpuder also sorgfältig aus, bevor du die Brauen nachzeichnest. Dunkle Balken zu blondem Haar stehen nur wenigen Top Models, bei allen anderen wirken sie angemalt und erdrücken optisch die Augenpartie.

-Zu wenig Zupfen

Frauen mit sehr dunklen Augenbrauen sollten nicht vergessen, auch oberhalb der Linie zu zupfen. Dort fallen nämlich die „wilden“ Härchen noch viel mehr auf als unterhalb der Brauen.

-Zu viel Zupfen

Wer täglich die Pinzette in die Hand nimmt, gerät in Gefahr, immer dünnere Augenbrauen zu bekommen. Es genügt vollkommen, einmal pro Woche nachwachsende Härchen zu entfernen.

-Permanent Makeup von Laien

Du denkst darüber nach, deine Augenbrauen permanent nachzeichnen zu lassen? Dann solltest du nicht nur an die Kosten denken, sondern dich gründlich informieren, bevor du dich für ein Brow-Studio entscheidest. Bewertungen anderer Kunden und ein Vorgespräch können darüber Aufschluss geben, ob du dich in die Hände echter Profis begibst.

Wie bestimmt man die richtige Augenbrauen-Form?

Augenbrauen sehen immer dann besonders harmonisch aus, wenn sie zur Gesichtsform passen. Um die perfekte Länge und den höchsten Punkt für einen idealen Bogen zu bestimmen, benötigst du einen Stift, ein transparentes Lineal oder du nimmst einfach nur den Finger zu Hilfe.

  • Platziere das Lineal senkrecht von der Aussenkante des Nasenlochs nach oben zur Augenbraue. Dort sollte die Augenbraue idealerweise beginnen.

  • Lege dann das Lineal von der Aussenkante des Nasenlochs bis an den äusseren Augenwinkel an. An der Stelle, wo sich Brauenlinie und Lineal treffen, ist das ideale Ende.

  • Um den höchsten Punkt der Augenbraue zu bestimmen, lege das Lineal an der rechten Aussenseite der Iris senkrecht nach oben an. Er befindet sich dort, wo Lineal und Augenbraue sich kreuzen.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH