Einfache Frisuren für den Alltag

Einfache Frisuren sind dazu gedacht, den Aufwand für das Föhnen und Stylen zu reduzieren und dabei die Haare so zu tragen, dass sie alltagstauglich sind. Schon ein praktischer Haarschnitt trägt dazu bei, während kurze, mittellange und lange Haare, gerade wenn sie gesund und gepflegt sind, auch als schnelle Frisuren gut herüberkommen. Mit wenigen Handgriffen ist das Haar zurechtgemacht und erzielt trotzdem eine optische Wirkung.

Wie lassen sich Haare einfach stylen?

Nicht immer hat jeder die Zeit, das Haar aufwendig zu frisieren. Im Alltag muss es manchmal schnell gehen, trotzdem möchtest du nicht aus dem Haus gehen, ohne das Haar optisch ansprechend zu tragen. Daher gibt es einfache und schnelle Frisuren, die besonders für Eilige passend sind. Sie sind für alle Jahreszeiten geeignet, besonders für den Herbst und den Sommer, eine Zeit, in der auch modisch die Farben wechseln. Ein Pferdeschwanz, eine Hochsteckfrisur oder ein Dutt sind ohne Aufwand gemacht, sind mit etwas Geschick jedoch trotzdem ein Hingucker. Auch für ungewaschene Haare gibt es einfache Frisuren, die verbergen, dass für die Pflege keine Zeit war.

Welche einfachen Frisuren gibt es?

Einfache Frisuren sind häufig Hochstreckfrisuren, der klassische Pferdeschwanz oder geflochtene Zöpfe, die mit etwas Einfallsreichtum stylisch gelingen. Statt die Haare nur mit dem Haargummi zu befestigen, können eingedrehte Strähnen, mehrere geflochtene Zöpfe, die zusammengefasst werden, oder eine schicke Hochsteckfrisur Wunder wirken. Auch der Seitenzopf gehört zu den Looks, die eine ovale oder runde Gesichtsform gut zur Geltung bringen. Optisch interessant sind Accessoires wie Spangen, Haarreifen, künstliche Haarteile oder Blumen.

Wie trage ich die Haare im Sommer?

Im Sommer ist es heiss und sonnig, die Tage sind länger und die Unternehmungen vielseitig. Das Haar kann dann in der Hitze auch zur Belastung werden. Eine lässige Hochstreckfrisur ist im Sommer optimal, da das Haar nicht im Nacken liegt und dieser Luft bekommt. Auch für den Strand gibt es schöne schnelle Frisuren, die ästhetisch wirken. Sie sollen vor allen Dingen locker und unkompliziert und für jede Haarlänge geeignet sein. Neben dem Dutt und verschieden geflochtenen Zöpfen sind auch Frisuren mit Tuch, die gleichzeitig das Haar zusammenhalten, stylisch und sexy. Die einfache Frisur soll hier verhindern, dass das Haar mit Sand und Salzwasser in Berührung kommt. Es lohnt sich, die Haare zu einem lockeren Dutt zusammenzustecken und einzelne Strähnen heraushängen zu lassen.

Welche Frisur eignet sich für den Herbst?

Im Herbst werden die Tage kälter und auch die Kleidung wechselt. Viele Frauen tragen in dieser Zeit ihr Haar ganz einfach offen, wobei ein guter Haarschnitt das seine dazu beiträgt. Unabhängig davon, ob das Haar glatt, gewellt oder gelockt ist, wirkt es offen immer lässig, elegant und ansprechend. Zusammengebunden wiederum peppst du das Haar im Herbst durch Haarspangen auf. Auch geflochtene Zöpfe sind optimal für die Übergangstage zwischen Sommer und Winter. Das ist sogar mit ungewaschenen Haaren möglich, da dieses etwas griffiger ist, besser hält und leichter gestylt ist. Mit einem einfach Dreh der Haare und mit der Fixierung durch ein Haargummi ist der Dutt gemacht. Elegant wirkt er im Nacken, frech und flippig auf dem Kopf.

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Welche Frisur ist für ungewaschene Haare empfehlenswert?

Zu häufiges Haarewaschen kann eine schädigende Wirkung für Haar und Kopfhaut haben und auch trockenes Haar verursachen. Daher versuchen viele Frauen und Mädchen, das Haar einige Tage ungewaschen zu tragen, um zu verhindern, dass es immer spröder wird. Trotzdem möchte niemand, dass andere gleich erkennen, dass das Haar nicht gewaschen wurde. Für diesen Zweck gibt es einfache Frisuren, die weniger auffällig sind und ungewaschene Haare kaschieren.

Um zunächst einen fettigen Ansatz zu vermeiden, reicht etwas Trockenshampoo aus. Oder: Du wäschst lediglich den Pony bzw. die obere Haarpartie. Sinnvoll ist das Zusammenbinden des Haares, entweder zu einem Pferdeschwanz, einem Dutt oder einem Knoten. Beliebt sind lässige Frisuren, wie der:

  • tiefe Pferdeschwanz (das Haar wird zusammengebunden und im Deckhaar auftoupiert)
  • Knoten (das Haar wird in zwei Bereiche geteilt, verknotet und mit einem Haarband fixiert)
  • Messy Chignon (das Haar wird zu einem Zopf gebunden und nach hinten gefaltet, gleichzeitig mit einer dickeren Strähne umwickelt und fixiert)
  • grobe Flechtzopf (dass Haar wird seitlich geflochten, während einzelne Strähnen herausgezogen werden)

Wie kann der Haarschnitt das Styling beeinflussen?

Es gibt einige Haarschnitte, die das Styling enorm vereinfachen und kaum Aufwand benötigen. Dazu gehören vor allen Dingen Stufen- und Fransenschnitte. Diese können kopfüber geföhnt und zurechtgeschüttelt werden. Wenn du willst, kannst du die einzelnen Strähnen mit einer Rundbürste nach aussen oder nach innen kämmen. Solche Looks sind immer lässig und cool und der Haarschnitt liegt im Trend. Die glatte und einheitliche Frisur ist längst out.

Warum sind schnelle Frisuren angesagt?

Frisuren werden sehr häufig von Prominenten übernommen, die im Grunde gar keinen Trend setzen wollen, sondern versuchen, trotz alltäglicher Erledigungen gut auszusehen, den eigenen Lifestyle zu pflegen oder gerade weniger aufzufallen. Schnelle Frisuren sind dazu gedacht, sich von einem ansonsten glamourösen Leben abzugrenzen. Dabei sind viele Stars sehr einfallsreich, während die Fans wiederum die Frisur oder das Styling übernehmen. Geht ein Prominenter mit dem Kind spazieren oder einkaufen, ist die Frisur am nächsten Tag der neue Trend, wenn sie etwas Charakteristisches hat. Je leichter das Styling ist, desto mehr Nachahmer gibt es. Dazu ist die schnelle Frisur praktisch und alltagstauglich.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH