Kinderfrisuren – häufige Fragen und Antworten rund ums Thema!

Das Thema Kinderfrisuren beschäftigt alle Eltern und sorgt gerne für unterhaltsamen Gesprächsstoff zwischen Erwachsenen und Unmut bei den Kleinen. Neben aktuellen Trends und Modefragen stehen gerade bei Kindern auch andere Punkte wie Komfort und Flexibilität im Fokus. Unser Vergleichsportal beschäftigt sich mit häufig gestellten Fragen rund um den Kinderschopf und gibt dir wertvolle Ratschläge.

Welches Alter eignet sich für Kinderfrisuren?

Der Haarwuchs von Kindern hängt stark von den Genen ab. Während einige Kinder bereits mit vielen Haaren auf die Welt kommen, beginnt die Pracht bei anderen erst deutlich später zu spriessen. Eltern können frei entscheiden, wann sie ihr Mädchen das erste Mal mit Haar-Accessoires stylen, dem Jungen den ersten Haarschnitt verpassen oder den Weg zum Coiffeur gehen. Entscheidend bei Kinderfrisuren ist aber immer die Kooperation des Kindes. Unter Zwang macht das Haare Schneiden weder Erwachsenen noch Kindern Freude. Vorsicht: Bedenke, dass Kleinkinder gerne Gegenstände zum Mund führen. Kleine Haargummis und Spangen stellen bis zum dritten Lebensjahr ein Risiko dar.

Wie suchen Eltern die richtige Kinderfrisur aus?

Wir zeigen dir, an welchen Punkten du dich bei der Frage nach der richtigen Frisur für dein Kind orientieren kannst:

  • Länge: Lange Haare sind der Traum vieler Mädchen – aber sie benötigen besondere Pflege. Waschen, Pflegen und Föhnen dauert deutlich länger als bei kurzen Haaren. Wenn du also berufstätig bist oder morgens jede Minute im Bad zählt, eignet sich eine Kurzhaarfrisur möglicherweise besser für den stressigen Alltag.
  • Fashiontrends: Sowohl bei Jungs als auch bei Mädchen finden sich jährlich neue Trends bei Kinderfrisuren. Du kannst dich mit deinem Kind beim Coiffeur über die aktuellen Neuheiten informieren. Oft definiert die Kinderfrisur auch das Erscheinungsbild des Kindes, daher ist auch etwas Fingerspitzengefühl gefragt.
  • Persönliche Vorliebe: Damit dein Kind seine Frisur mit Freude tragen kann, muss es sich rundum wohlfühlen. Ein klärendes Gespräch mit den Kleinen bringt oftmals schon eine eindeutige Erkenntnis in Bezug auf deren Vorstellungen und Wünsche.

Wie lassen sich herabhängende Strähnen bändigen?

Gerade wenn die Haare anfangs wild und ungleichmässig wachsen, müssen sie gebändigt werden. Aber auch krauses und lockiges Haar hat es in sich! Haare, die in die Augen fallen oder in den Ohren kratzen, sind für Kinder wenig angenehm. Ein Haarband kann auf sanfte Weise die Haare aus dem Gesicht halten. Auch Spangen und Haarreifen sind gute Begleiter. Jungen können moderne Undercut-Kinderfrisuren tragen. Auch ein passender Stufenschnitt verhindert, dass Haare beim Lernen oder Spielen stören.

Welche Frisuren passen besonders gut zu Mädchen?

  • Verspielt: Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich im Handumdrehen aus einem oder mehreren Haargummis freche Zöpfe kreieren – perfekt für alle aufgeweckten Mädels!
  • Hochsteckfrisuren: Der Dutt ist nicht nur etwas für Ballerinas. Zu festlichen Anlässen wirken hochgesteckten Haare edel und stilsicher. Etwas gezupft wirken sie wiederum sehr stylish und frech.
  • Der Bobschnitt: Erfreut sich bei Eltern und Kindern nicht zuletzt dank der Pflegeleichtigkeit grosser Beliebtheit. Der Bob sieht cool aus und passt vor allem zu glatten Haaren und einem schmalen Gesicht. Mit Spangen kannst du Haare aus dem Gesicht halten.
  • Der Pony: Er passt sowohl zum kurzen Bob als auch zu langen Haaren und ist ein echter Klassiker unten jungen Mädchen. Er kann gerade oder schräg getragen werden.
  • Lang und kurz: Aus beiden Varianten können traumhafte Frisuren und Schnitte entstehen.

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Wie kann ich lange Haare stylen und pflegen?

Kinderfrisuren aus langen Haaren benötigen eine konsequente und liebevolle Pflege mit hochwertigen Produkten. Sobald die Mähne über die Schultern hinaus gewachsen ist, stehen dir hier zahlreiche Möglichkeiten offen. Aus geflochtenen Zöpfen kannst du wahre Kunstwerke kreieren und für ein immer neues Aussehen sorgen. Auch offen getragen oder im Stufenschnitt strahlen lange Haare Ästhetik und Schönheit aus. Über Nacht werden die Haare idealerweise zu einem geflochtenen Zopf zusammengebunden. Das verhindert, dass sich die Haare verwirren und auf Dauer brechen. Ein positiver Nebeneffekt – natürliche und wellige Haare am nächsten Morgen!

Welche Rolle spielen Trends bei der Wahl der Kinderfrisur?

Welche Kinderfrisuren aktuell angesagt sind, findest du ganz einfach im Internet oder durch einen Blick in ein Modemagazin heraus. Der Coiffeur kann dir wertvolle Tipps geben, welche Frisur zur Gesichtsform und Haarstruktur deines Kindes passt. Das Endergebnis hängt massgeblich von diesen Faktoren ab. Dabei kann ein Schnitt streng wirken, während ein anderer das Gegenteil bewirkt und entspannt. In jedem Fall können Eltern alle Frisuren so stylen, damit das Kind im Trend liegt – denn davon gibt es in puncto Kinderfrisuren immer viele!

Worauf muss ich bei der Kinderfrisur achten?

Die Kinderfrisuren sollten am besten dem Alter entsprechen. Gefärbte Strähnen sind nur etwas für Ältere. Junge Mädchen hingehen können mit niedlichen Strähnen aus Kunststoff frischen Wind in ihre Haare bringen. Auch Stylingprodukte wie Gel, Haarspray oder Glätteisen sind mit grosser Vorsicht zu geniessen. Nicht alle Produkte sind für jedes Alter geeignet!

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH