Kurzhaarfrisuren Mann – Fragen und Antworten zu den zeitlosen Klassikern

Wenn du als Mann auf der Suche nach einem gängigen Trend für deine Mähne bist, stehen Kurzhaarfrisuren ganz weit vorne. Die Entscheidung fällt jedoch nicht immer leicht – vor allem, wenn du dir nicht sicher bist, welcher Haarschnitt dir und deinem Gesicht schmeichelt. Erfahre hier, welche Kurzhaarfrisuren beim Mann heute angesagt sind – bei Jungs genauso wie bei Erwachsenen.

Welche Haarschnitte für den Mann gibt es?

Nicht nur die Damenwelt profitiert von der Vielfalt aus klassischen Haarfrisuren und immer wieder neuen Trends. Auch Jungs und Männer können sich heute über eine umfangreiche Auswahl an Herrenfrisuren freuen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Undercuts in verschiedenen Variationen
  • kurz und schlicht, ohne Schnickschnack
  • Wuschelhaare, oft in Kombination mit einem 3-Tage-Bart
  • kurze Stufen
  • Gel-Frisur
  • Spiky, also Haarspitzen nach oben

Welche Kurzhaarfrisuren mit Bart gibt es?

Wenn du einen Bart trägst, wirkt dein gesamtes Auftreten markanter. Der Bart umrahmt dein Gesicht aber nicht nur, du kannst auch als modisches Statement tragen. Ob verwuschelt oder mit festen, gepflegten Konturen – die Geschmäcker gehen hier auseinander. Wenn du eine geeignete Kurzhaarfrisur suchst, die zu deinem Bart passt, wählst du aus unterschiedlichen Varianten:

  1. Kurzer Bart mit Undercut: Besonders markant, männlich und äusserst beliebt. Die Seiten sind geschoren, die Deckhaare scharf abgegrenzt und länger. So können die oberen Haare noch beliebig frisiert werden und passen gut zu einem Kotelettenbart.

  2. Vollbart mit Maschinenhaarschnitt: Trägst du einen wuscheligen Vollbart, kannst du dich für einen Buzzcut entscheiden. Die Haare werden komplett kurz geschoren – einheitlich, als Maschinenschnitt. So kommen Augen und Gesichtskonturen bestens zum Vorschein.

  3. 3-Tage-Bart und Pony: Wenn du einen kontrastreichen Look mit Bart suchst, entscheidest du dich für einen Pony und einen kurzen Bart. Die Haare können dabei auch durch einen anderen Farbton besonders betont werden.

  4. Schlicht und natürlich: Trägst du gerne einen kurzen, gepflegten Bart, können Haare "ohne Schnickschnack" die passende Wahl sein. Sie sind gleichmässig geschnitten, jedoch ohne Maschine. Dadurch wirken sie natürlicher und kommen ohne Pony, ohne kürzere Seiten oder einen vom Bart abweichenden Farbton aus.

Welche Haarschnitte oder Herrenfrisuren gibt es für dünne Haare?

Hast du etwas feineres Haar, kahle Stellen oder eine Tonsur, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um dein Gesicht vorteilhaft mit der passenden Frisur zur Geltung zu bringen. Bei der ersten Variante (die meist etwas Mut erfordert) kannst du dich für einen kompletten Kurzhaarschnitt oder eine Glatze entscheiden – beides funktioniert besonders gut als Maschinenschnitt. Auf diese Weise werden Augen, Lippen und Gesichtskonturen betont. Dazu passt ein Bart, um das fehlende Haar auszugleichen.

Bei der zweiten Variante verleihst du deinem dünnen Haar etwas mehr Volumen. Entscheide dich für leichte Stufen im Deckhaar oder einen Undercut. Beide Frisuren bringen optische Bewegung ins Haar und lassen sie fülliger wirken. Pflege Kurzhaarfrisuren mit passenden Produkten (Volumenshampoo, Pflege, Cremes, die regelmässig angewendet werden) und verwende anschliessend einen Föhn und eine Bürste, um die Haare in Form zu bringen und ihnen mehr Volumen zu verleihen.

Welche Herrenfrisuren sind bei Locken richtig?

Hast du Locken und wünschst dir eine Kurzhaarfrisur, kannst du entweder die Seiten oder deine gesamten Haare einheitlich kürzen. Auch ein lockiger Pony kann entzücken: Kürze deine Haare, lasse jedoch einige der Locken in deine Stirn hängen.

Ein Hinweis: Bei Locken ist vor allem die Pflege entscheidend. Unabhängig davon, ob du sie kurz rasierst oder nur das obere Deckhaar lang trägst, sollten Locken mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Regelmässige Kuren mit Öl und ein Hitzeschutz vor dem Styling sind daher wichtig – andernfalls wirken sie kraftlos, trocken und spröde.

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Welche Herrenfrisuren und Trends gibt es bei Geheimratsecken?

Hast du mit Geheimratsecken zu kämpfen, entscheide dich für einen Buzz Cut. Der Maschinenschnitt, bei dem dein Schopf auf wenige Millimeter gekürzt wird, schmeichelt deinem Gesicht und eignet sich bestens, um kahle Stellen optisch zurücktreten zu lassen. Eine weitere Option: Style die Haare so, dass die Ecken in den Hintergrund rücken, indem du die Seiten kürzt und das Deckhaar nach Belieben mit etwas Gel in Form bringst.

Welche Haarschnitte bieten sich für die quadratische Form an?

Eine quadratische Form im Gesicht wirkt besonders markant. Ein Maschinenschnitt kann diesen Vorzug noch stärker betonen. Wünschst du dir weichere Konturen, kannst du dich für eine wuschelige Frisur entscheiden. Dafür lässt du Produkte weg, die deine Haare schwerer wirken lassen (Gel oder Wachs) und bringst optional leichte Stufen ein. Ein Bart kann helfen, um einer quadratischen Gesichtsform harmonische Proportionen zu verleihen.

Welche Arten von Haarschnitten gibt es für Jungs mit langen Haaren?

Jungs, die lange Haare haben, kostet es oft Überwindung, sich für einen Kurzhaarschnitt zu entscheiden. Schliesslich kann es mehrere Jahre dauern, bis die Mähne wieder etwas fülliger und länger wird. Wer sich trotzdem kürzere Haare und damit eine grössere Veränderung wünscht, kann mit einem mittellangen Schnitt beginnen oder die Haare optional mit einem Haargummi festbinden – ein Trend, der in den letzten Jahren in der Männerwelt immer beliebter geworden und bis heute angesagt ist. Sind die Haare erstmal aus dem Gesicht, kannst du im Spiegel schon erahnen, wie ein Kurzhaarschnitt an dir aussehen könnte.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH