Dauerwellen Männer – alles über die verlockende Trendfrisur!

Schöne Wellen gibt es nicht nur am Strand. Können Dauerwellen Männer sexy machen? Die Antwort ist: Ja! In regelmässigen Abständen erlebt der Trend-Look im Achtziger-Stil eine Renaissance. Dabei ist dieser Trend keine ganz unumstrittene Angelegenheit. Bezeichnen doch manche die lockige Haarpracht bösartig als Wischmopp-Look. Doch mit der neuen Dauerwelle sieht der Mann von heute richtig gut aus. Worauf es dabei ankommt, ob du dir tatsächlich einen eigenen Lockenstab anschaffen musst und andere Fragen, die keinesfalls unbeantwortet bleiben sollten, findest du im folgenden Text.

Wie funktioniert eine Dauerwelle beim Mann?

Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob sich Männer oder Frauen eine Dauerwelle bei seinem oder ihrem Coiffeur machen lässt. Um mit den Basics zu beginnen: Eine Dauerwelle ist kein bestimmter Haarschnitt oder eine ausgefallene Coiffure-Technik. Wir sprechen eher von einer chemischen und mechanischen Behandlung des Haupthaars:

  1. Zu Beginn wird das Haar in feuchtem Zustand auf Wickler gedreht und mit einem sogenannten Wellmittel behandelt.
  2. Dieses bricht in einem chemischen Prozess die Schwefelbrücken im Haar auf und macht es dauerhaft weich, so dass es die gewünschte Krümmung in Wellenform annimmt.
  3. Den Abschluss bildet ein Fixiermittel, das die Frisur möglichst lange haltbar macht.

Wie lange dauert es, sich eine Dauerwelle machen zu lassen?

Plane für deinen Besuch beim Friseur auf jeden Fall genügend Zeit ein. Im Schnitt dauert es zwischen zwei und vier Stunden, bis die Dauerwelle fertiggestellt ist. In den folgenden 24 Stunden solltest du mit deinem Haar sehr achtsam umgehen – das bedeutet, dass du auf ausgiebiges Kämmen oder straffes Zusammenbinden unbedingt verzichten solltest. Die erste Haarwäsche kann nach frühestens zwei bis drei Tagen durchgeführt werden.

Ab welcher Haarlänge können Männer Dauerwellen tragen?

Bevor du dir jetzt gleich deinen nächsten Friseurtermin zwecks Dauerwelle vereinbarst, wirf erst noch rasch einen Blick in den Spiegel. Denn für deine männliche Dauerwelle benötigst du eine bestimmte Haarlänge. Idealerweise ist dein Haar in etwa schulterlang oder etwas länger. Mehr als 30 Zentimeter sollten es allerdings nicht sein, denn dann wirkt die Dauerwelle rasch ausgehangen und strähnig. Wichtig ist, dass du halbwegs kräftiges Haar besitzt. Feine Härchen und eine empfindliche Kopfhaut sind keine Freunde der Dauerwelle. In diesem Fall empfiehlt es sich, nach einer trendigen Alternative zu suchen. Manche Coiffeure bieten auch besonders schonende Behandlungen an.

Wie lange hält die Dauerwelle beim Mann?

Hast dir der Friseur deines Vertrauens endlich die gewünschten Locken verpasst, stellt sich freilich rasch die Frage: Wie lange werde ich nun daran Freude haben? Die Antwort: Bereits nach etwa zwei Wochen lässt die Spannkraft der Dauerwelle langsam nach. Du musst deshalb aber nicht gleich wieder zum Friseur. Dein trendiger Look entwickelt sich ganz einfach von Woche zu Woche etwas weiter und sieht immer etwas anders aus. Nach spätestens drei Monaten sollte die Dauerwelle allerdings wieder erneuert werden. Übrigens: Die Lebenszeit deiner Dauerwelle kannst du mit der richtigen Pflege deutlich beeinflussen. Vermeide zu starkes Ziehen beim Kämmen und föhne deine Haare niemals in nassem Zustand. Gönne deinem Haar von Zeit zu Zeit hochwertige Pflegeprodukte (Shampoos, Conditioner und spezielle Kuren für strapaziertes Haar), damit die Spitzen elastisch bleiben und sich auch noch Wochen nach dem Friseurbesuch kräftig eindrehen. Einen eigenen Lockenstab benötigst du übrigens nicht. Das Eindrehen der Haare ist eine Sache für Profis und setztÜbung und Geschicklichkeit voraus.

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Kann ich eine Dauerwelle auch im Sommer tragen?

Die erhöhte Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten und die Badetemperaturen im Urlaub solltest du keinesfalls ignorieren und deiner Frisur in dieser Jahreszeit besondere Pflege zukommen lassen. Da dein Haar bei der Behandlung chemischen Prozessen unterzogen wurde, kann sich eine hohe UV-Strahlung negativ auswirken. Verwende deshalb im Sommer unbedingt Pflegeprodukte, die mit einem integrierten UV-Schutz ausgestattet sind. Zusätzlich kannst du vor dem Sonnenbad einen Hitzeschutz-Spray auftragen, um dein Haar zu schonen und deine Locken auch in der schönsten Zeit des Jahres zu geniessen.

Welche Dauerwellen liegen beim Mann wirklich im Trend?

Die Trendsetter der letzten Jahre bevorzugen eine deutliche Abgrenzung zu den typischen Styles der Achtziger-Jahre. Nicht die kleinen Rollenlöckchen sind das Mass der Dinge. Ganz im Gegenteil – ein lässiger Wave-Look, der möglichst natürlich im Erscheinungsbild sein soll und auch gern ein bisschen verwuschelt sein darf. Der Vorteil: Dein täglicher Styling-Aufwand hält sich in Grenzen und du kannst deine Zeit für Wichtigeres nutzen.

Ist eine Dauerwelle schädlich für meine Haare?

Die schlichte Antwort lautet: Kein chemischer Eingriff in deine Haarstruktur ist eine Wohlfühlkur für deine Haare. Das Aufbrechen der Schwefelbrücken stellt selbst für die robusteste Mähne eine Belastung dar. Auf der anderen Seite können wir dich auch beruhigen: Moderne Produkte schaden deinem Haar weit weniger als die Chemiekeulen der 70er- und 80er-Jahre.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH