Frisuren für feines Haar – die richtigen Looks und Haartrends für mehr Volumen

Feines Haar ist für Frauen immer eine Herausforderung, wenn es um die Haarfrisur oder das Haarstyling geht. Eine falsche Behandlung oder Frisur können die Wirkung noch verstärken, sodass die Haare dünn und ungesund aussehen. Mehr Volumen dagegen zaubern Haarschnitte, die für feines Haar geeignet sind. Alles Wichtige über Frisuren für feines Haar erfährst du hier.

Was ist feines Haar?

Um Haare und Haarschnitte besser zu definieren, gibt es verschiedene Bezeichnungen, die sich jedoch weniger auf die Haardicke als auf die Haarmenge beziehen. Wenn von feinem Haar die Rede ist, handelt es sich um dünne und schwer zu frisierende Haare, die gegenüber einer vollen Haarmähne pro Quadratmeter weniger Haare und einen geringeren Haardurchmesser aufweisen.

Feines Haar hat beispielsweise gegenüber normalem Haar einen Durchmesser pro Strähne von 0,04 Millimeter, während normales Haar bis zu 0,07 Millimeter breit ist. Das ist genetisch bedingt und kann auch eine Folge des Alterungsprozesses sein. Dazu beeinflussen die Haardichte auch Umwelteinflüsse oder ein falsches Haarstyling.

Feines Haar bekommst du mit dem richtigen Haarschnitt wieder voller, sodass es gesund und kräftig aussieht. Die Frisur ermöglicht, das Volumen zu steigern und den Anschein von mehr Haarfülle zu gewährleisten. Wichtig ist natürlich, dass du dein Haar richtig pflegst.

Welche Frisuren gibt es für feines Haar bei Frauen?

Feines und dünnes Haar kann natürlich auch eine Folge von Haarausfall sein. Das betrifft Frauen ebenso wie Männer. Oft verändert sich die Haarstruktur im Alter, bei Frauen beispielsweise durch die Schwangerschaft, die Wechseljahre oder andere hormonelle Schwankungen. Bei Männern ist dünnes Haar oftmals schon frühzeitig erkennbar, etwa ab dem 25. bis 30. Lebensjahr.

Bei feinem Haar sind entsprechend Frisuren notwendig, die mehr Fülle und Volumen erlauben. Allgemein gilt, dass bestimmte Längen bei dieser Haardichte nicht günstig ausfallen, da sie kraftlos herunterhängen und nur schwierig gestylt werden können. Wenn du langes Haar hast, fällt es allgemein schwerer herab und bleibt nahezu an deinem Kopf kleben. Besser sind Frisuren mit mittleren Längen oder pfiffige und moderne Kurzhaarschnitte.

Welche Haarschnitte zaubern mehr Volumen in das Haar?

Besonders beliebt sind für feines Haar Frisuren wie der Long Bob, der Pixie Cut oder eine freche Wuschelfrisur. Wenn du sehr dünne Haare hast, ist ein Bob immer die richtige Wahl, der mit tiefem Seitenscheitel das Volumen erhöht. Entscheidend ist, dass du dein Haar nicht einfach nur glatt trägst, sondern es mit leichten Wellen aufpeppst. Das machen Beach Waves möglich, die dazu auch eine romantisch weibliche Note zaubern.

Friseure empfehlen für dünnes Haar gerne den hohen Pferdeschwanz oder einen künstlerisch gestalteten Dutt. Den Pferdeschwanz kannst du mit Extension oder Haarverdickungen zusätzlich auffüllen. Wenn du dein Haar einfach hochsteckst und vorne einige Strähnen heraushängen lässt, wirkt das Ganze wie eine vollwertige Frisur und kann mit Spangen oder Dekoelementen verfeinert werden. Trage dein Haar immer mittelang oder kurz, da es dazu neigt, in den Spitzen schneller Spliss zu entwickeln.

Keine guten Haarschnitte bei dünnen Haaren sind dagegen:

  • Längen
  • Ponyfrisuren
  • Stufenschnitte

Wie sinnvoll sind Kurzhaarfrisuren für feines Haar?

Das Schöne an feinem Haar ist, dass fast alle Kurzhaarfrisuren toll aussehen und sich dazu leicht stylen und pflegen lassen. Ob du dich nun für einen Long Bob oder Pixie Cut entscheidest, das Haar sieht geschmeidiger aus und wirkt dazu frech und sexy als Frisur. Gerade Kurzhaarfrisuren sind modern und vermitteln auch etwas von deiner Persönlichkeit. Mit der richtigen Haarfarbe kannst du dein Gesicht dazu durch den Haarschnitt bestens zur Geltung bringen.

Top Coiffeurs in Zurich und in der Nähe

Welche Haarfarbe eignet sich für feines Haar?

Nicht nur der Haarschnitt kann dein Haar etwas voller wirken lassen. Es gibt auch bestimmte Haarfarben, die den Effekt unterstützen. Das betrifft weniger die Gesamtfarbe als die feinen Abstufungen verschiedener Farbtöne.

Feines Haar wirkt mit Schattierungen und Highlights deutlich dicker und lebendiger. So erzielen Strähnen die Wirkung von mehr Volumen und eignen sich auch bestens für Kurzhaarschnitte und mittellanges Haar. Sehr gut sind Haarfarben als Blondierung, da der oxidative Prozess das Haar etwas aufraut und griffiger macht. Hier musst du auf eine gute Haarpflege achten und deinen Haaren ab und an eine Kur gönnen.

Wie style ich feines Haar am besten?

Das Haarstyling trägt viel dazu bei, dass dein feines Haar sitzt und im Haarschnitt seine volle Wirkung entfaltet. Du solltest die Haare Strähne für Strähne mit einer Rundbürste formen und dabei föhnen. Du kannst auch einen Lockenstab verwenden und das Haar mit etwas Haargel oder Haarspray fixieren. Haartrends wechseln zwar, aber es gibt immer tolle Tricks, wie Frisuren zeitlos und gleichzeitig modern wirken. Pfiffige Kurzhaarschnitte lassen sich dazu auch einfach nachstylen.

Welche Haarpflege benötigt feines Haar?

Neben der Haarpflege ist es wichtig, dass du dein dünnes Haar nicht zu stark mit Styling-Produkten belastet oder solche verwendest, die die Haarstruktur angreifen. Es gibt in Sachen Haarpflege viele Shampoos und Conditioner, die für feines Haar geeignet sind. Sehr gut sind Haarkuren, die das Haar stärken und aufbauen, dazu mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Empfehlenswert sind ebenfalls Volumenshampoos, die alle wichtigen Wirkstoffe enthalten und deine Kopfhaut pflegen.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH